THEMEN

………………..

Digitalisierungsstrategie
………………..

Eine Digitalisierungsstrategie ist ein Kompass, der idealerweise dabei hilft, zur rechten Zeit die richtigen Dinge zu tun. Ohne klare Strategie werden unnötig Energie verbraucht, Ressourcen verschwendet und Unsicherheiten genährt.

Wir helfen Ihnen, sich dem Thema Digitalisierung strategisch zu nähern. Dabei erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen eine Agilität innerhalb der Strategie, so dass sie Ihre langfristigen Ziele trotz einer sich stetig verändern Normalität erreichen.

Strategie für Kultur
………………..

Kulturinstitutionen stehen unter hohem Veränderungsdruck. Wie bleibt Kultur gesellschaftlich relevant in Zeiten, in denen Digitalisierung immer stärker voranschreitet, sich das Freizeitverhalten der Menschen in unserer Gesellschaft signifikant verändert und das Publikum immer wieder neu erobert werden muss?

Eine klare Strategie ist auch für Kulturinstitutionen eine Voraussetzung für nachhaltigen Erfolg und eine starke Verankerung in unserer Gesellschaft.

Agiles Management
………………..

Agilität ist zum zentralen Managementthema geworden, wenn es um Führen in digitalen Zeiten geht. Stellen Sie sich so auf, dass Sie mit ständig neuen Einflüssen, wechselnden Anforderungen und mit unklaren zukünftigen Zielen umgehen können.

Ob Scrum, BarCamp oder Design Thinking – der agile Werkzeugkasten ist vielfältig. Wir beraten Sie gerne: Lassen Sie uns gemeinsam eine zukunftsfähige Arbeitswelt erschaffen.

 

 

„Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen“ | Friedrich Nietzsche

Digitaisierung in der Verwaltung
………………..

Der agile Strategieprozess kann als Motor der digitalen Transformation Landkreise und Kommunen zukunftsfähig aufstellen. Dabei gilt es Leitplanken aufzustellen, die eine Orientierung ermöglichen, Sicherheit vermitteln und die Handlungsspielräume definieren.

Wir arbeiten mit Ihnen an Ihren aktuellen Fragestellungen, entwickeln gemeinsam mit Ihnen konkrete Lösungsansätze und helfen Ihnen bei der Umsetzung in Ihrer Verwaltung.

Museen
………………..

Museen sind inspirierende und spannende Orte der Wissensvermittlung. Um diese Anziehungskraft zu erhalten und zu fördern, stellen wir uns den jeweiligen standortbezogenen Zukunftsfragen, entwickeln neue Finanzierungsmodelle und Strategien zur Bindung und Gewinnung von Besuchern. Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir neue Vermittlungskonzepte und Vermarktungswege. Wir unterstützen das Management und begleiten die notwendigen Veränderungsprozesse.

 

Ländliche Räume
………………..

Strukturelle Überalterung, schwindende Wirtschaftskraft und das Aufrechterhalten der örtlichen Infrastruktur sowie der öffentlichen Daseinsvorsorge erfordern neues Denken und neue Strategien für eine zukunftsfähige Entwicklung der ländlichen Räume. Wir analysieren die aktuelle Situation vor Ort, sondieren Best Practices und vielversprechende Lösungsansätze, organisieren den Austausch von Wissen und Erfahrungen und entwickeln daraus geeignete Handlungsoptionen für Ihre Region.

Integration
………………..

Gelingende Integration ist eine der wesentlichen Herausforderungen für unsere Gesellschaft.

Die zentralen Aufgaben sind hierbei der Erwerb der deutschen Sprache und die Einbindung der Geflüchteten in das Bildungssystem, die Integration in den Arbeitsmarkt und in das Gesundheitswesen, das Wohnraum-Management sowie die soziale und kulturelle Integration.

Landkreise
………………..

Die aktuellen Herausforderungen der Landkreise sind je nach Bundesland und Region sehr unterschiedlich. Der demographische Wandel und die daraus folgenden Veränderungen für das geselllschaftliche Zusammenleben in den ländlichen Regionen machen (integrierte regionale) Entwicklungskonzepte und Strategien notwendig. Wir unterstützen Landkreise dabei, einen gangbaren und guten Weg zu finden, damit sie auch in Zukunft attraktive Orte zum Leben und Arbeiten bleiben.

Bildung
………………..

Wissen hilft, die Welt zu verstehen. Bildung ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Alphabetisierung, Lebenslanges Lernen, Inklusion, Chancengerechtigkeit, Pisa-Studie, altersgerechte und geschlechtersensible Pädagogik, Schulsystem und alternative Bildungsangebote… Was steckt dahinter? Welche Ansätze helfen wem? Und wie? Wir helfen Ihnen, Antworten zu finden.

 

„Fast jeder kann sich eine Idee ausdenken. Was wirklich zählt, ist die Entwicklung zu einem praktischen Produkt.“ | Henry Ford

Wohnraum
………………..

Wohnungsnot in Ballungsräumen und Wohnungsleerstand in vielen ländlichen Regionen sind aktuelle Herausforderungen auf dem Wohnungsmarkt. Wie kann es gelingen, bezahlbaren Wohnraum in urbanen Zentren zu erhalten und zu fördern? Wie sollte altersgerechtes Wohnen für alle Generationen gestaltet werden? Welche Konzepte sind machbar?  In Wohnraumkonferenzen organisieren wir den Wissenstransfer und helfen dabei, Antworten auf diese und andere Fragen zu finden und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.

Mobilität
………………..

Mobilität ist der Schlüssel zu sozialer Teilhabe und Daseinsvorsorge. Die Sicherung und der bedarfsgerechte Ausbau des ÖPNV, alternative Mobilitätsmodelle wie CarSharing, Bürgerbusse oder neue Technologien, wie das Autonome Fahren stehen im Zentrum der aktuellen Überlegungen. Wie können diese Formen sinnvoll und effizient verknüpft werden? Welche Akteure sind zu beteiligen? Wie sicher und verlässlich sind die Angebote?

Gesundheit und Pflege
………………..

Gesundheit ist das höchste Gut eines jeden Menschen. Prävention, Gesunderhaltung, ärztliche Versorgung, Rehabilitation und Pflege müssen für alle zugänglich sein. Dafür braucht es stabile soziale, gesellschaftliche und medizinische Sicherungssysteme und -strukturen. Wie können diese an die aktuellen und zukünftigen Erfordernisse angepasst werden? Was hilft konkret? Fachkräftesicherung,Telemedizin, Medikamentensicherheit und Verbraucherschutz bewegen sicher nicht nur uns.